Körper-Psychotherapie & Gespräch

Vorwiegend beziehe ich den Körper in meinen Behandlungen mit ein. Dies kann auf der Bewegungsebene geschehen, durch eine Körperwahrnehmung, durch Kontakt und Berührung, über den Tanz oder durch ein Gespräch mit dem eigenen Körper oder durch eine Kommunikation unserer beider Körper.

Folgende Techniken können in der Körperpsychotherapie eingesetzt werden:

  • Berühung
  • Massagetechniken
  • funktionelle Bewegungslehre
  • Stabilisierungstechniken
  • Meditationen mit oder ohne Bewegung
  • Gehmeditaionen
  • Atemtechniken
  • Bartenieff
  • Haltungsschule
  • Reiki
  • Entspannungstechniken
  • Imaginationen
  • Körperreisen
  • Progressive Muskelentspannung

 

 

Manchmal ist dies jedoch kaum möglich oder nicht gewünscht, es braucht eine Kommunikation auf einer anderen Ebene. Das Gespräch ist durchaus auch in der Tanztherapie/Körper Psychotherapie obligatorisch, manchmal steht es sogar im Vordergrund. Erlebnisse aus der Erfahrung mit dem Körper können mitgeteilt und über Worte weiterbearbeitet werden. Auch umgekehrt können Erfahrugen aus aktuellen Situationen verbalisiert werden und in der Bewegung eine Weiterentwicklung erfahren.

 

Sollten Sie eine reine Gesprächstherapie bevorzugen, sind Sie bei mir Herzlichst Willkommen. Das Setting findet dann auf Stühlen oder auf Meditationskissen statt.